Segelflieger landet auf einem Acker in der Nähe von Magdeburg

VERÖFFENTLICHT: 02.05.2017| AUTOR: Hayen

 

Am vergangenen Wochenende wurde das gute, aber teils sehr windige Wetter für einige Überlandflüge der Segelflieger genutzt. Die abzufliegende Strecke ging von unserem Heimatflugplatz Verden-Scharnhorst über Burg (bei Magdeburg) bis nach Neustadt-Glewe (unterhalb von Schwerin) und zurück nach Verden-Scharnhorst. Dabei haben sich die vier Segelflieger vom Verdener-Luftfahrt e. V. folgende Strecken erflogen:

 

Bastian: 520,6 km in 06:42:45


Maren und Norbert: 535,8 km in 07:35:04


Sebastian: 234,8 km in 03:47:38

 

Auf dem Bild ist der Mini Nimbus C von einem unserer Segelflieger nach der Außenlandung auf einem Acker in Thießen (in der Nähe von Magdeburg) zu sehen.

 

Als eine Außenlandung wird die Landung eines Luftfahrzeuges außerhalb eines Flugplatzes bezeichnet. Diese Landung stellt im Segelflug prinzipbedingt keine Ausnahme mehr dar, da Segelflugzeuge über keinen eigenen Antrieb verfügen und damit eine Erreichbarkeit der nächsten offiziellen Landemöglichkeit nicht immer gegeben ist.

 

Ihr seid fasziniert von der Entfernung die ein Mensch ohne jeglichen Tropfen Benzin hintersich bringen kann? Informiert euch über das Fliegen im Verdener Luftfahrt-Verein e. V. und kommt zum Flugplatz Verden-Scharnhorst!

Share this article:

© 2002-2021 Verdener Luftfahrt-Verein e. V. | Letztes Update: 24.03.2021| Flugschule | Flugplatz | Verein

Besuchen Sie uns auf:

Besuchen Sie uns auf Facebook