Schlechtes Wetter...Na und?

VERÖFFENTLICHT: 15.08.2017| AUTOR: Amelung

Das dachten sich einige Verdener Piloten und haben nach einem verregneten Samstag das schöne Wetter am Sonntag genutzt, um so am Ende des Tages ca. 90 Flugbewegungen verzeichnen zu dürfen.

 

Nachdem der Samstagabend mit einem gemeinsamen Kochen und einem gemütlichen Spieleabend ausklang, ging es am Sonntag für einige Segelflieger mit F-Schlepps in die Luft. Bei dem F-Schlepp (Flugzeugschlepp) hängt man ein Segelflugzeug mittels eines Schleppseiles an ein ausreichend starkes Schleppflugzeug an und zieht dieses bis auf eine zuvor vereinbarte Höhe. Dank der niedrigen Wolken, mit großzügigen Lücken, entstanden tolle Bilder.

 

Als im Laufe des Tages der Himmel langsam immer blauer wurde, kam der Flugbetrieb so richtig in Schwung. Unser Neuscheininhaber, Heinrich Klopp, hatte seinen ersten Flug nach Scheinerhalt.


Zudem hatte der neu in Verden beheimatete Arcus M (ein Eigenstartfähiges, Doppelsitziges Segelflugzeug), in privater Hand, seinen Jungfernflug. Always happy landings!

 

Kurzfristig hat sich einer unserer Mitglieder entschieden, während des aufklarendem Himmels, mit unserem Eurostar auf die Insel Wangerooge zu fliegen. In nur ca. 45 Minuten nach dem Abheben in Verden, durfte dieser ein angenehmes Bad in der Nordsee nehmen. Nach Verden kerhte dieser bei einem wunderschönen Sonnenuntergang zurück.

 
Share this article:

© 2002-2021 Verdener Luftfahrt-Verein e. V. | Letztes Update: 24.03.2021| Flugschule | Flugplatz | Verein

Besuchen Sie uns auf:

Besuchen Sie uns auf Facebook